Zum Jubiläum geht die Junge Aktion Mensch online

JAMlogo345

Heute geht mit JAM! das neue Online-Angebot der Aktion Mensch an den Start jam.aktion-mensch.de. Mit dem inklusiven Moderatorenduo Kübra Sekin (24) und Christian Loß (24) und deren monatlicher Webshow geht die Aktion Mensch in ihrem Jubiläumsjahr einen neuen Weg in Sachen Jugenddialog.

Inhaltlich dreht sich bei JAM! alles um Inklusion und eine Gesellschaft der Vielfalt. JAM! ist informativ und gibt konkrete Tipps, wie man sich selbst engagieren kann. Und das alles auf humorvolle und lockere Weise. Außerdem setzt die Junge Aktion Mensch über Social Media auf einen Dialog mit den Usern. Sie richtet sich hauptsächlich an Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren. Ein Jugendbeirat beteiligt sich direkt an der Konzeption und Umsetzung von JAM!.

„Eine inklusive Gesellschaft kann nur funktionieren, wenn Jugendliche dafür möglichst früh sensibilisiert und begeistert werden. Werte wie Respekt, Toleranz und Solidarität direkt erfahren und weitergeben – darum geht es JAM!“, so Christina Marx, die die Aufklärungsarbeit bei der Aktion Mensch verantwortet.

JAM! gibt es auch bei facebook und youtube.


Über die Aktion Mensch e.V.

Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. In diesem Jahr feiert sie ihr 50-jähriges Bestehen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,5 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit den Einnahmen aus ihrer Lotterie unterstützt die Aktion Mensch jeden Monat bis zu 1.000 Projekte. Möglich machen dies rund 4,6 Millionen Loskäufer. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch. www.aktion-mensch.de


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Aktion Mensch

Sascha Decker
Pressesprecher
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-392
Mobil: (0173) 702 3175
Presse-Hotline: (02 28) 20 92-344

E-Mail: sascha.decker@aktion-mensch.de